Cercle Créatif de la Coiffure - IHC

Direkt zum Seiteninhalt

Cercle Créatif de la Coiffure

Info

Weiter zu Cercle Créatif de la Coiffure Schweiz
 

Der CCC ("Cercle Créatif de la Coiffure Schweiz") besteht seit 1954 und ist eine Vereinigung idealistischer und fortschrittlicher Damen- und Herrencoiffeure und Coiffeusen. Die Weiterbildung seiner Mitglieder ist das Hauptanliegen dieses innovativen Berufsclubs. In der Regel finden zweimal jährlich die sogenannten Mode-Demos der HCF ("Haute Coiffure Francaise") statt, so dass die Mitglieder stets über den neusten Stand der pariser Mode orientiert sind. Anschliessende Trainings bieten die ideale Möglichkeit, die Theorie gleich in die Praxis umzusetzen. Einer der beliebtesten Anlässe ist zweifellos die Seminarreise, die meistens ins nahe Ausland führt. Zahlreiche Mitglieder kehren jeweils begeistert aus London, Köln, Paris, Florenz, München, Prag, Barcelona, Florenz und Sindelfingen/D zurück. Das abwechslungsreiche Jahresprogramm wird u.a. auch durch Tageskurse und gesellige Informationsabende in die verschiedensten Richtungen ergänzt.





Seit 1959 führt der CCC regelmässige Preisfrisieren durch, welche 1971 durch das Lehrlingsfrisieren abgelöst worden sind. Dieser friedliche Wettstreit haben alle zwei Jahre in den Räumlichkeiten der Messe Basel statt gefunden. Um dem Anlass einen grösseren Rahmen bieten zu können, fusioniert der IHC ("International Hair Contest") im Jahre 2005 mit "coiffureSUISSE" Sektion Baselland. Im darauf folgenden Jahr wird deshalb der Austragungsort in die VIP Premium Lounge des Basler Fussball Stadion St. Jakob-Park (Joggeli) verlagert. Angehende BerufskollegInnen vom ersten bis zum dritten Lehrjahr sowie Auszubildende aus dem Elsass und dem südbadischen Raum können sich untereinander messen und so erste Prüfungserfahrungen sammeln. Dieser Anlass stösst bei den jungen "Figaros" und ihren weiblichen Berufskolleginnen jeweils auf grosses Interesse.





Mitglied des CCC können Fachleute werden, welche den Eidg. Fähigkeitsausweis besitzen. InteressentInnen können sich direkt an die Präsidentin wenden, welcher für sämtliche Auskünfte sehr gerne zur Verfügung steht.

Zurück zum Seiteninhalt